Profile unserer Guides

Lernen Sie die Jungs kennen, die Ihren Heliski- Urlaub zu dem machen, was es ist.

UIAGM Certification ACMG Certification

Die Guides machen einen Großteil Ihres Erlebnisses aus. Sie verbringen den ganzen Tag und wahrscheinlich einen Teil des Abends mit ihnen. Ihr Arbeitsfeld ist unter Umständen sehr gefährlich und ihre primäre Aufgabe ist Ihre Sicherheit. Sie kennen unsere Berge in und auswendig und geben Ihnen meist freie Hand, aber wenn immer sie Sie bitten, "sich anzuschnallen" – dann meinen sie es auch so. Wir machen keine Ausnahmen - unsere Guides sind allesamt IVBV (International Vereinigung der Bergführerverbände) und/oder ACMG (Association of Canadian Mountain Guides) zertifiziert– da bestehen wir drauf.

Für weitere Profile unserer Crew, besuchen Sie bitte unsere „Über uns“ Seite.

Cliff Umpleby

Cliff Umpleby

Director of Operations & Lead Guide

Cliff hat im Sommer 2016 die Rolle des ‘Director of Operations’ übernommen. Geboren in Falkirk, Schottland, zog es ihn im Jahr 1982 nach Kanada, wo er seit 1999 immer mal wieder Teil des Teams um Last Frontier Heliskiing gewesen ist. Durch seine Arbeit in verschiedenen Führungspositionen in Heliski Unternehmen in ganz BC, sowie mehreren Aufenthalten in Europa bringt er eine riesige Fülle an Erfahrungen mit sich. Er hat den gewaltigen Mount Logan drei Mal bestiegen und ist in den Bergen so erfahren, wie es nur geht. Cliff hat groβes organisatorisches Talent und spielt eine Schlüsselrolle in der Sicherstellung, dass unsere 'Behind the Scenes' Systeme und Protokolle reibungslos ablaufen. Er ist stolzer Papa von zwei Kindern und verbringt in der Nebensaison viele Abenteuer mit seiner Frau und Kindern... .wenn er mal nicht beim Mountainbiken oder auf der Jagd ist ...


Michael Brackenhofer

Michael Brackenhofer

Guiding Manager & Lead Guide - Bell 2 Lodge

Geboren in Garmisch-Partenkirchen, begann Michael seine Bergführerkarriere im Jahr 1991 und es hat ihn im Zuge dessen in die ganze Welt gezogen. Seit 2002 ist die Bell 2 Lodge nun sein Winterquartier. Michael spielt bei uns eine Führungsrolle, weil er unerbittlich (und zwar auf eine sehr positive Art) sowohl sich selbst, als auch sein Team pusht, um unseren Kunden ein grossartiges Erlebnis zu ermöglichen. Es liegt im sehr am Herzen, dass jeder Gast eine tolle Zeit hat. Mit groβer Liebe zum Skifahren und viel Energie und Ausdauer werden Sie schnell merken, wovon wir sprechen und ihre Beine werden es ebenfalls zu spüren bekommen. Selbst nach einem MEGA Skitag trifft man ihn nur dann sitzend an, wenn ihm ein guter Single Malt mit einem Stück Gletschereis serviert wird . Sein gröβter Moment bei Last Frontier Heliskiing bleibt die „Oweegee“ Abfahrt mit Profi-Skifahrer Seth Morrison. In der Nebensaison verbringt er die Zeit am Liebsten mit seinen Kinder, beim Angeln, Ocean Paddling oder mit den Pferden auf seiner Ranch.


Andre Ike

Andre Ike

Guiding Manager & Lead Guide - Ripley Creek

Andre ist ein IFMGA Bergführer, der in Squamish lebt und seit 2000 bei uns zum Team gehört. Er half 2005 bei der Eröffnung unseres Ripley Creek Betriebes und nennt Stewart, während der Wintermonate, stolz sein "zweites Zuhause". Er hat auβerdem das Privileg gehabt, erste Abfahrten in allen vier Ecken unseres riesigen und vielfältigen Geländes zu machen und neues Terrain zu erkunden. Im Sommer leitet Andre Kletter- und Bergsteigerabenteuer und ist gleichzeitig Prüfer des kanadischen Bergführerprogramms, das neue Bergführer ausbildet. Eine seiner größten Freuden ist es, mit seiner Familie zu reisen, generell geht es dabei meist zum Surfen oder Mountainbiken ... ein Leben, für das er sehr dankbar ist.


Lucas Holtzman

Lucas Holtzman

Assistant Guiding Manager & Lead Guide - Bell 2 Lodge

Lucas wurde in St. Catharines, Ontario geboren, er arbeitet seit 2002 als Bergführernd und gehört seit 2010 zum Team von Last Frontier. Er beschreibt sein erstes Mal auf Skiern im Jahr 1992 als prägendes und lebensveränderndes Erlebnis. Lucas ist extrem geduldig, verständnisvoll, professionell und liebt es, seine Zeit in den Bergen zu verbringen. In der Nebensaison ist er als Vorarbeiter auf Baustellen in der Nähe von Smithers hart bei der Arbeit.


Colin Moorhead

Colin Moorhead

Assistant Guiding Manager & Lead Guide - Ripley Creek

Colin folgte den Fuβstapfen seines Vaters und wurde dementsprechend bereits in ganz jungen Jahren der Welt des Bergsteigens und Skifahrens ausgesetzt. Seit 1999 arbeitet er als Bergführer und verfügt über einen sehr eindrucksvollen Lebenslauf mit dutzenden von Anstiegen in ganz Britisch Kolumbien. Sein stolzester Moment auf Skiern war die Bewältigung einer 24-tägigen alpinen Traverstour von Golden nach Revelstoke (BC). Colin macht seine Abfahrten seit 2008 bei uns und wenn Andre mal nicht da ist, leitet er unsere Ripley Creek Location. Er ist ruhig, positiv und easy going. In der Vor- und Nachsaison, betreibt er ein reges Rock Climbing Unternehmen in seiner Heimatstadt Squamish. Das Heliskiing ist für ihn eine willkommene Abwechslung im Winter. Colin liebt das Skifahren auf jedem Gelände, aber er hat ein Faible für steile, offene Hänge.


Franz Futz

Franz Fux

Lead Guide

Nach zwanzig Jahren an der Spitze, trat Franz im Jahr 2016 einen Schritt zurück, um mehr Zeit mit der Familie zu verbringen. Franz bleibt dem Guiding Team von Last Frontier jedoch weiterhin treu und unterstützt Cliff bei der Erhaltung unseres Teams von weltklasse Bergführern, welches er selbst mit aufgestellt hat. Franz wurde in Zermatt geboren und ist bereits die dritte Generation von Bergführern in seiner Familie. Seine vier Brüder sind ebenfalls Bergführer, Wissenschaftler haben sogar ein Bergführer-Gen in seiner DNA gefunden.

Franz zog bereits im Jahr 1976 nach Kanada und begann seine kanadischen Bergführer-Abenteuer als Junior Bergführer bei CMH im Jahr 1977. Er war am Aufbau und der Verwaltung der CMH Adamants Lodge maβgeblich beteiligt. Im Jahr 1996 war es dann Zeit sich neuen Aufgabe zu widmen und somit trug Franz ebenfalls zum Aufbau und der Entwicklung von Last Frontier Heliskiing bei. Durch seine 40-jährige Führungserfahrung und die anfängliche Pionierarbeit, kennt er unserer Terrain wie kein Anderer. Er ist unsere "weise Eule" und Mentor für viele unserer Bergführer. Wenn man ihn nicht im Schnee findet, genieβt er die Zeit mit seiner Familie beim Fliegen, Mountainbiking oder Angeln... und wir glauben, dass er sogar seine Leidenschaft für das Segeln entdeckt hat.


Hannes Webhofer

Hannes Webhofer

Lead Guide

Es gibt nur einen Hannes, und wenn Sie ihn treffen, werden Sie genau wissen, was wir damit meinen. Er wurde in der Bergregion von Tirol in Österreich geboren und hat sein ganzes Leben in den Bergen beim Skifahren, Klettern oder Bergführen verbracht. Nach etlichen Jahren als Skilehrer und Skitouring Guide in den besten Teilen Österreichs und dem restlichen Europas, zog es Hannes schlieβlich nach Kanada, um Tiefschnee und neue Abenteuer zu finden. Was unterscheidet Hannes von anderen? Seit den frühen 80er Jahren arbeitet er bereits als Bergführer, was die meisten Leute sicher denken lässt, dass er sich so langsam Gedanken um seinen Ruhestand machen müsste – weit gefehlt, seine Leidenschaft für die Berge wird von Jahr zu Jahr noch gröβer.


Mike Gajda

Mike Gajda

Lead Guide

Geboren und aufgewachsen auf der Niagara-Halbinsel Kanadas, hat Mike dem Nebel der Wasserfälle auf der Suche nach Tiefschnee bereits früh den Rücken gekehrt. Nachdem er vier Winter und Ski-Expeditionen in den Alpen verbracht hatte, zog es ihn letztendlich in die Coast Mountains von Britisch Kolumbien. Mike ist in Pemberton (BC) zu Hause und arbeitet seit 1994 als Bergführer. Wenn er mal gerade nicht bei Last Frontier Heliskiing arbeitet, ist Mike an einer Vielzahl von Lawinenschutz -Projekten in Nordamerika beteiligt und verbringt seine Sommer als Bergführer beim Skitouring in Südamerika. Wenn er dann endlich die Nase voll vom Winter hat, folgt er Wellen, Wind und unberechenbare Abenteuer an einem Strand irgendwo in Lateinamerika.


Mark Corbett

Mark Corbett

Lead Guide

Geboren und aufgewachsen in Calgary. Mark ist beim Skifahren im Bow Valley und Lake Louise groβ geworden. Er gehört seit 2013 bei uns zum Team. Mark ist früher Skirennen gefahren, was heiβt, dass er gerne schnell fährt. Er spricht sowohl Spanisch, Französisch als auch Englisch und arbeitet in der Nebensaison als Hauptfeuerwehrmann, sowie als Hubschraubertechniker für die Elitetruppe der „Rapattack“. Mark arbeitet seit 2007 als Bergführer.


Matt Edwards

Matt Edwards

Lead Guide

Matt wurde in Ontario geboren und ist unserem Bergführerteam im Jahr 2014 beigetreten. Mit jeder Menge Energie hat Matt es sich zum Lebensmotto gemacht die Seele des Skifahrens zu erforschen. Dies hat ihn vor ein paar Jahren in groβe Schwierigkeiten gebracht, als er in einer entlegenen Militärzone zwischen Georgien und Russland skifahren war... den Rest der Story erzählt er dann lieber persönlich. Matt arbeitet seit 2006 international als Bergführer und hat jede Menge Erfahrung in Sachen Schnee. In der Nebensaison finden Sie Matt beim Surfen sowie bei Ski- oder Kajaktouren in der Antarktis.


Ryan Thorpe

Ryan Thorpe

Lead Guide

Ryan wurde von Geschichten über wildes Gelände und eine engbefreundete Bergführertruppe zu Last Frontier Heliskiing zogen. Er begann seine Bergführerarbeit für uns im Jahr 2015. Geboren und aufgewachsen ist er in Pickering (Ontario). Die Hügel in einem Vorort von Toronto ließen viel zu wünschen übrig, und so zog es ihn schnell in den Westen, um seiner lebenslangen Leidenschaft, dem Skifahren, nachzugehen. Ryan arbeitet seit 2010 als Bergführer und während der Nebensaison als professioneller Ingenieur. Er findet aber trotz allem noch Zeit um seinen anderen beiden Leidenschaften, dem Klettern und Segeln, nachzukommen.


Ken Belanger

Ken Bélanger

Lead Guide

Am Fuße der kanadischen Rocky Mountains, in Calgary, aufgewachsen, begann Ken seine Bergführerkarriere während er sich zusätzliche dem Studium für Kinesiologie an der Universität in Calgary widmete. Seit 1994 hat er diverse Touren in Europa, Zentralamerika, Nordafrika und Asien geleitet. Ken verbringt seine Winter als Bergführer beim Heliskifahren, Skitouring, Skilanglauf und als Leiter von Lawinenkursen. Er gehört seit 2015 zum Team von Last Frontier und nach vielen Jahren im In- und Ausland hat sich Ken mittlerweile in seiner Heimatregion bei Canmore in Alberta niedergelassen. Er spricht flieβend Französisch und Englisch, kann Konversationen auf Spanisch führen (mit einem französischen Akzent), hat einen Grundstock in Italienisch (vor allem wenn es um Lebensmittel geht) und hat das auβergewöhnliche Talent auch in einigen anderen Sprachen Getränke bestellen zu können.


Ken Belanger

Eirk Sharp

Lead Guide

Eirik lebt im Yukon, was bedeutet, dass er der einzige Bergführer bei Last Frontier Heliskiing ist, der sich der Zivilisation nähert, wenn er zur Arbeit kommt. Ursprünglich aus Norwegen stammend, zog Eirik im Jahr 2000 nach Kanada, um die massiven und wilden Bergketten zu erleben. Nachdem er 10 Jahre lang als öffentlicher Lawinenprognostiker gearbeitet hatte, begann Eirik 2013 mit dem Guiding. Er wurde von Last Frontiers wildem Terrain und der abgelegenen Lage angezogen, das optimale kanadischen Skierlebnis. Sobald die Heli-Skisaison vorbei ist, tauscht Eirik den Helikopter für ein Segelboot, von dem er den Frühling über im oberen Norwegen beim Bergführen zu finden ist. Eirik ist ‚Schnee besessen‘ und ist während der Nebensaison ein Doktorand, der an der Lawinenforschung arbeitet.


Ken Belanger

Luis Castillo

Lead Guide

Luis begann seine Ski-Karriere im Banff National Park, wo er in Lake Louise auf Patrouille ging. Danach arbeitete er acht Jahre lang in der Lawinenkontrolle, die ihn dann in die Backcountry-Skiwelt führte, wo er seine ACMG Ski Guide-Zertifizierung erhielt. Luis verbrachte drei Saisons beim Ski Guiding in Chile / Argentinien, bevor er zu Last Frontier Heliskiing wechselte. Wenn es um nicht-Ski bezogene Abenteuer geht, findet man ihn häufig beim Mountainbiken, Reisen oder dabei seine Holzarbeiten zu verfeinern.